Skip to main content

CRKT Pilar

Preisvergleich

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preis checken

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preis checken
Klingenform
Marken
Produktart
Gewicht119g
Klingenlänge6cm
Gesamtlänge14.9cm
Klingenstahl8Cr13MoV
Klingenstärke3mm
Rostfrei

(5 / 5 bei 1 Stimmen)

Der erste Eindruck des CRKT Pilar

Zusammen mit einem Freund habe ich Bekannte (Jim und Doloris) drüben in Kanada besucht und durfte dort seit längerem mal wieder Jagen. Jim ist ein kleiner Messerfetischist und ließ mich so einige neue Folder seiner Sammlung ausprobieren. Es waren viele Messer dabei die ich selbst noch nie in der Hand gehalten hatte und meine Erfahrungen möchte ich hier mit euch teilen. In diesem Review wird es um das CRKT Pilar gehen.

Das von Jesper Voxnaes designte Klappmesser ist ziemlich preiswert. Ich habe es mir damals für 50 Euro gekauft und bin bis heute damit rundum zufrieden. Als ich mich schlau gemacht habe über das Messer, habe ich auch beim amerikanischen Amazon nur gutes bei den Kundenrezensionen gelesen. Doch genug von anderen Meinungen, hier meine Erfahrungen.

Der kleine Folder wirkt auf den ersten Blick ziemlich ästhetisch und die Verarbeitung ist der Wahnsinn. Die Linien des Messers sind sauber und elegant und die Klingenform ist mal etwas Neues. Die Klinge ist ziemlich kurz und dennoch kann man mit dem vier-Finger Griff sehr gut arbeiten. Sicherheit bietet der Frame-Lock Verschluss, der die Klinge offen und frei vom Klingenspiel hält.

 

Klingen- und Griffmaterial des CRKT

Für den Klingenstahl des Pilarwurde guter rostfreier 8Cr13MoV Stahl verwendet. Die seidenmatte 6,1cm lange Klinge hat eine 5cm lange Schneide. Es gibt Einhandmesser mit einer wesentlich längeren Schneide, doch sollte man das CRKT auch nicht unterschätzen! Spalten von Ästen, gröbere Schnitzarbeiten als auch zerschneiden von dickeren Plastikfolien sind für diesen Folder leichte Aufgaben.

Die “aus der Box“ Schärfe war sehr gut und mit ein wenig Druck konnte ich mir die Haare vom Unterarm rasieren. Leider verliert das Messer auch etwas schneller an Schärfe, als man es von anderen Messern gewohnt ist. Man muss die Klinge also mal öfters nachschleifen. Mittlerweile bin ich aber ziemlich geübt mit den Schleifsteinen von Gräwe, sodass die Schneiden in kurzer Zeit Rasiermesserschärfe haben.

Kommen wir zum Griff des CRKT Pillar. Ich habe schon mehr Messer in meiner Hand gehabt, als ich gerne Zugebe, und der Griff des Pilar ist einer der besten. Natürlich hat jeder ein anderes Griffgefühl und dem einen liegen größere Griffe besser, doch durch die zwei Einkerbungen, verschmilzt das Messer förmlich mit meiner Hand. Für gewöhnlich kann man Messer dieser Größenur mit drei Fingern fest greifen, was dann wieder zu schlechteren Kontrolle über das Messer führt. Da die Einkerbungen für Zeige- und Mittefinger so passend geformt sind, habe ich bis heute immer sehr gute Kontrolle über den Folder. Der Griff ist aus rostfreiem Stahl und glasperlengestrahlt.

Funktion des Pilar

Bei der Form der Klinge handelt es sich um die Schafsfußform. Die Klingenform ist also für Arbeiten mit der Klingenspitze eher ungeeignet. Jedoch lässt sich die Klinge aufgrund seiner Form sehr einfach nachschärfen. Die Klinge ist 3mm dick, sehr stabil und lässt sich durch den ergonomisch geformten Griff unglaublich gut kontrollieren und führen.

Bedienbarkeit des CRKT Pilar

Wirklich herausstechend ist die Breite des Klingenrücken. Man hat hier eine gute Auflagefläche für den Daumen und kann dadurch gut Druck ausüben auf die Klinge. Natürlich hat so eine breite Klinge auch immer den Nachteil, dass die Ausfräsung im Messergriff mehr Platz für Dreck bietet. Doch wie sagt man so schön – man kann nicht alles haben!

Das Pilar wiegt 119Gramm und liegt mit diesem ein wenig über dem Durchschnitt. Es sollte aber auch nicht leichter sein, denn das Gewicht gibt dem Folder eine gewissen Stabilität.

Der Gürtelklipp des Pilar lässt sich zweifach an das Messer anbringen, Tip-up und Tip-down, ist aber somit auch eher für die Rechtshänder geeignet. Sorry Linkshänder. Was mir persönlich gut gefällt ist, dass der Gürtelklipp eher steif ist, somit hält das Messer auch an jeglichem Kleidungsstück.

Gesichert ist die Klinge über den Frame-Lock und öffnen lässt sie sich relativ leicht mit dem Daumen über das Loch am Klingenrücken. Schließen lässt sich das Einhandmesser, durch zurückdrücken des Verschlussmechanismus.

Die Schafsfußform der Klinge ist besonders geeignet um gröbere Gegenstände mit Druck zu zerteilen, zum Aufspießen von Gegenständen eher weniger.

Fazit

Mit dem Pilar haben CRKT und Jesper Voxnaes ein Einhandmesser für jeden Mann geschaffen. Das Pilar schneidet elegant durch so gut wie jedes Material, welches es vor die Nase gesetzt bekommt. Es könnte zwar einen etwas härteren Klingenstahl vertragen oder sogar noch etwas leichter sein, doch das ist jammern auf wirklich hohem Niveau.

Dieses kleine, preiswerte Messer war sehr oft in meiner Hand und ließ mich nie im Stich! Wenn Sie der Folder nur ein bisschen Reizt – ich und mein Team sprechen dem Pilar eine eindeutige Kaufempfehlung aus.

Kommentare

Robin H. April 30, 2018 um 11:01 am

Das ist ein tolles EDC. Kommt rasiermesserscharf aus der Box und ist haltbar. Nicht irgendein fadenscheiniger Müll! Sehr zu empfehlen!

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Preisvergleich

ShopPreis

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt bei Amazon Preis checken

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt bei eBay Preis checken